VS

VS expandiert am Standort Tauberbischofsheim

Spatenstich zu Werk 7 ist gesetzt

Zur Übersicht
vs_90355_20_Spatenstich.gif

Wir investieren in Zukunft und haben dazu mit dem Bau eines weiteren Werkes begonnen. Das neue Werk 7 entsteht im Industriegebiet „Am Schneekasten“ in Tauberbischofsheim. Am 19. Oktober wurde der symbolische Spatenstich gesetzt, Ende 2021 soll das zweigeschossige Gebäude fertiggestellt sein. Außenanlage und Infrastruktur folgen 2022. Die Kosten für Bau und Ausstattung werden im niedrigen zweistelligen Millionenbereich liegen.

Uns werden dann zusätzliche Kapazitäten auf einer Fläche von insgesamt 17.000 Quadratmetern zur Verfügung stehen. Der Bau stellt einen ersten Schritt in einer ganzen Reihe von kapazitätserweiternden Investitionen dar.

Werte schaffen

„Die Investitionen in das neue Werk und in neue Produktionstechniken sind ein klares Bekenntnis zu unserem Standort Tauberbischofsheim“, sagte Geschäftsführer Philipp Müller: „Wir wollen uns so für die Zukunft rüsten und weiterhin ein stabiler Wirtschaftsfaktor und Arbeitgeber in der Region sein, Wachstum eingeschlossen.“

Bürgermeisterin Anette Schmidt wünschte gutes Gelingen: „Wir sind stolz, ein Unternehmen wie VS bei uns zu haben, das sich zum Standort Tauberbischofsheim bekennt und hier in solch großem Ausmaß investiert, Werte schafft und Arbeitsplätze sichert.“ 

„Der Baggerbiss für das neue Produktionsgebäude der VS ist gerade in der aktuellen Corona-Krise ein gutes Signal“, sagte Landrat Reinhard Frank. Dadurch werde deutlich, „dass das traditionsreiche Unternehmen VS nicht nur eine erfolgreiche Vergangenheit vorweisen kann, sondern auch an einer positiven Zukunft arbeitet. Die VS ist einer unserer erfolgreichen europäischen Marktführer. Mit dieser Zukunftsinvestition stärkt sie gleichermaßen ihre Stellung und leistet einen wichtigen Beitrag für die positive wirtschaftliche Entwicklung der Stadt und des Landkreises.“