VS

Fachinformatiker Systemintegration (w/m/d)

Zur Übersicht
Ausb_Fachinformatiker_Systemintegration.gif

On-the-fly encryption, Mandatory Access Control, ISO/IEC 27001? COBOL-Module, C++, PHP, Unix, SQL, ABAP/4, JAVA? Was für die meisten Menschen klingt wie ein Rätsel, ist für Fachinformatiker/innen tägliches Rüstzeug. Denn mit diesen Begriffen, hinter denen sich Programmiersprachen, Betriebssysteme, die transparente Datenträgerverschlüsselung, Konzepte zur Kontrolle und Steuerung von Zugriffsrechten oder Anforderungen für die Implementierung von Sicherheitsmechanismen regeln, muss man umgehen können, wenn man in diesem Beruf erfolgreich arbeiten möchte.

Fachinformatiker/innen sorgen dafür, dass alles, was in einem Unternehmen mit IT zu tun hat, reibungslos funktioniert, die Software immer läuft und die Mitarbeiter/innen problemlos untereinander sowie mit Externen (z. B. mit Kunden oder Dienstleistern) kommunizieren können. Netzwerke, Hardware, computergesteuerte Produktionsanlagen… alles muss sinnvoll verbunden werden und einwandfrei laufen. Jegliche Störung muss schnellstmöglich behoben werden können, damit ein Unternehmen handlungsfähig bleibt.

Der Beruf des Fachinformatikers sieht nach zwei Jahren Ausbildung eine Spezialisierung zum/zur Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung oder zum/zur Fachinformatiker/in Systemintegration vor. Fachinformatiker/innen für Systemintegration analysieren, wie man Netzwerke, Hardware und Anlagen sinnvoll miteinander verbindet, um alle Systeme in die Abläufe des Unternehmens zu integrieren, zu konfigurieren und jederzeit für ein problemloses Funktionieren zu sorgen. Auch für die Systemsicherheit, etwa den Schutz aller Programme und Daten eines Unternehmens gegen Zugriff von außen oder gegen Viren, Datenmüll und Spam sind die Fachinformatiker/innen für Systemintegration zuständig.

Der/Die Fachinformatiker/in ist meist der/die erste Ansprechpartner/in, wenn es zu Ausfällen, Programm- oder Bedienfehlern kommt. Die Pflege, Wartung und Aktualisierung bestehender Systeme und Anwendungen ist daher wesentlich, aber auch die Beschäftigung mit neuen Angeboten und Lösungen gehört zu diesem Beruf.

Fachinformatiker/innen werden in fast allen Unternehmen benötigt. Viele größere Unternehmen haben eine eigene IT-Abteilung, wo man mit diesem Beruf arbeiten kann. Vor allem aber in Unternehmen der IT-Branche selbst kommen die Fachinformatiker/innen zum Einsatz. Möglich ist auch eine selbständige Tätigkeit, bei der man Kunden berät, die größere IT-Projekte realisieren möchten.

  • Voraussetzung: gute mittlere Reife
  • Ausbildungsort: Tauberbischofsheim
  • Schulische Ausbildung: Bad Mergentheim
  • Dauer: 3 Jahre

Kontakt

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail oder Post unter Angabe Ihrer Telefonnummer an

VS Vereinigte Spezialmöbelfabriken GmbH & Co. KG
Doris Franke
Abteilung Personalwesen
Hochhäuser Str. 8
97941 Tauberbischofsheim
durchstarter@vs-moebel.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

IHK_13_2053_DUALIS_184x120.jpg